Kurz auf Aufklärungstour

Treffen mit US-Außenminister Kerry und Lawrow.

WASHINGTON. Aufklärungsarbeit bezüglich der Flüchtlingskrise wollte Außenminister Sebastian Kurz gestern bei seinem Besuch in Washington leisten. „Es gibt in den USA zu wenig Information darüber, was in Europa stattgefunden hat und stattfindet“, sagte der ÖVP-Politiker vor seinem Treffen mit US-Auße

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.