Was ändert sich beim Familiennachzug für Asylwerber?

ANTWORT: Wenn der Antrag auf Nachzug nicht innerhalb von drei Monaten nach Zuerkennung des Asylstatus gestellt wird, müssen die Zuziehenden „ausreichende Existenzmittel“, eine Krankenversicherung und „ortsüblichen Wohnraum“ nachweisen. Familienangehörige von subsidiär Schutzberechtigten können erst

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.