Weniger Taschengeld

Nach schwedischem oder dänischem Vorbild will nun auch die Volkspartei Österreich für Flüchtlinge so unattraktiv wie nur möglich machen. Angesetzt werden soll bei den Sozialleistungen. So könnte etwa das Taschengeld für Asylwerber reduziert oder ein Teil der staatlichen Zuweisungen in Form von Sachl

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.