Heinz Fischer: „Bin überrascht“

WIEN. Der amtierende Bundespräsident Heinz Fischer zeigt sich überrascht darüber, dass Erwin Pröll sich nicht um seine Nachfolge bewirbt. „Es war eine Überraschung für viele. Und auch für mich“, sagt er im Interview mit Puls 4. „Es ist hingegen keine Überraschung, dass Van der Bellen antritt“, hat F

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.