Bayerns Innenminister: Wien missachtet Recht

Massenhafte Einreise ohne Schengen-Visum nur mit EU-Rechtsbruch erklärbar.

MÜNCHEN. Der bayerische Innenminister Joachim Herrmann hat Österreich vorgeworfen, in der Flüchtlingskrise europäisches Recht zu missachten. Sowohl der Schengen-Kodex als auch die Dublin-Verordnung würden tausendfach missachtet, sagte Herrmann vor Journalisten in München. Anders sei es nicht erklärb

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.