Jemen-Krieg: Schwere Verluste für Golfstaaten

27 Tote und zahlreiche Verletzte bei Explosion in Militärstützpunkt.

sanaa. Die arabischen Golfstaaten haben im Jemen-Krieg ihren bisher schwersten Verlust an Menschenleben erlitten. Beim Einsatz der von Saudi-Arabien geführten Koalition gegen schiitische Houthi-Rebellen kamen 22 Soldaten aus den Vereinigten Arabischen Emiraten sowie fünf weitere aus Bahrain ums Lebe

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.