500 Euro pro Flüchtling

Bundeskrimanalamt nennt Zahlen zur Schlepperei.

WIEN. Die fehlende Möglichkeit einer legalen Einreise in die EU für Flüchtlinge befeuert die Geschäfte krimineller Organisationen. Denn nur wer viermal zahlt, hat eine Chance, vom Lager an der türkisch-syrischen Grenze bis nach Österreich zu gelangen, sagte Leiter der Zentralstelle zur Bekämpfung de

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.