Islamistischer Terror auch in Lyon

Der Anschlag galt einer US-Gasfabrik. Ein Mann wird getötet. Der Verdächtige war dem Geheimdienst als Salafist bekannt.

Es fällt nicht schwer, sich hier ein Inferno auszumalen. Schwerlasttransporter ziehen Gastanks hinter sich her, deren schwere Fracht, explosiv und hoch komprimiert, auf je zwölf Reifen ruht. Ein paar Schritte dahinter ragen mit verschiedenen Industriegasen gefüllte Silos in den wolkenverhangenen Him

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.