Finnland ist weit nach rechts gerückt

HELSINKI. Bei der Parlamentswahl im vergangenen April hat es zwei Sieger gegeben: einen erwarteten (die Zentrumspartei unter Juha Sipilä) und einen überraschenden (die rechtspopulistische „Partei der Finnen“). Konservative und Sozialdemokraten hingegen erlitten bittere Niederlagen. Seit zwei Wochen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.