FLÜCHTLINGSSITUATION IN ITALIEN

Dublin-II-Abkommen: Flüchtlinge müssen im Ankunft-EU-Staat registriert werden und dort bleiben

De facto umgehen viele Flüchtlinge die Kontrollen und gelangen dennoch in andere EU-Länder.

Österreich, Deutschland und Frankreich kontrollierten wegen G7-Gipfels Grenzen schärfer.

Laut UNHCR kamen heuer 103.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.