Nationalrat: Rüffel für Klug und seine Privatfahrt

Minister verteidigt seine Reise. Grüne wollen eine Entschuldigung und Geld zurück.

WIEN. Die vorwöchige Privatreise von Verteidigungsminister Gerald Klug (SPÖ) mit Dienstwagen und Chauffeur nach Frankreich hat ein erstes parlamentarisches Nachspiel gehabt. Im Rahmen einer Kurzdebatte, bei der Klug seine vielfach kritisierte Reise erneut als rechtlich in Ordnung erklärte, aber dere

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.