Wahl für ein Land mitten in der Krise

Bei den Präsidentschaftswahlen in Kroatien gilt Ivo Josipovi´c am Sonntag als Favorit. Die Stimmung nach dem EU-Beitritt ist am Boden.

Die Politikverdrossenheit macht nicht einmal mehr vor Spitzenpolitikern halt. „Das schaue ich mir jetzt nicht mehr an“, twitterte Ex-Regierungschefin Jadranka Kosor, als sich die Kandidaten für das Präsidentenamt vor der Fernsehkamera schon die zweite müde Debatte lieferten. Nur vier Bewerber schaff

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.