Was wir uns selber schenken können

Innehalten. Einfachheit. Demut. Dankbarkeit. Das können wir uns nicht unter den Christbaum legen. Aber von Mönchen lernen. HEINZ NUSSBAUMER

Ein paar Stunden nur noch, dann ist Weihnachten. Mit Lichterbaum und Geschenken im Familienkreis. Vielleicht auch mit ein wenig Spirituellem. Freilich: Nur noch jeder dritte Österreicher sieht in Weihnachten ein religiöses Fest. Trotzdem bleibt etwas vom Wort des Dichters Rainer Maria Rilke spürbar:

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.