„Pädagogisch ist das ein Unfug“

Maturavorbereitung wird massiv gekürzt. Der erzielte Kompromiss stößt auf Kritik.

WIEN. Keine sechs Monate vor dem Start der Zentralmatura gerät Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek (SPÖ) weiter unter Druck. Nach den teilweise katastrophalen Ergebnissen der Probeschularbeiten für die Zentralmatura sind Schüler-, Eltern- und Lehrervertreter gegen die zusätzlich geplante Kürz

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.