Im Schnellverfahren

Brüssel bleibt gegenüber Russland hart.

Ein Ende der langen Nachtsitzungen im Justus-Lipsius-Gebäude in Brüssel verheißt der neue EU-Ratsvorsitzende Donald Tusk. Viele Journalisten rieben sich jedenfalls Donnerstagnacht die Augen vor Erstaunen, weil der – wie üblich bis Freitag terminisierte – EU-Gipfel schon nach sieben Stunden beendet w

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.