Waffenruhe in Ukraine, aber NATO rüstet auf

Im Osten des Landes wird die Lage etwas ruhiger. Aber die scharfen Töne der NATO und Russlands sind weiter beunruhigend.

KIEW, BRÜSSEL. Die vor fast drei Monaten in Minsk vereinbarte Waffenruhe zwischen der ukrainischen Armee und den Separatisten in der Ostukraine hat den Tod von rund 4300 Menschen nicht verhindern können. Jetzt gibt es in Teilgebieten Hoffnung. Durch Vermittlung der OSZE schweigen die Waffen in Luhan

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.