Kenia: Massaker an 28 Businsassen

NAIROBI. Bewaffnete haben im Nordosten Kenias nahe der Grenze zu Somalia 28 Insassen eines Busses getötet. Die Reisenden, bei denen es sich nicht um Muslime gehandelt habe, seien „brutal ermordet“ worden, teilte die Polizei mit. Die Polizei machte die radikalislamische Shebab-Miliz für den Angriff v

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.