„Wir sind nicht brave Zulieferer“

Reinhold Mitterlehner will der ÖVP ein neues Antlitz verleihen. Sie werde in der Koalition nicht länger „der Getriebene“ sein, aber auch nicht mehr Tabu-Partei, abonniert aufs Nein. In der Frage einer zügigeren Pensionsreform weist der VP-Chef den Zynismus-Vorwurf des Kanzlers scharf zurück, in der Schuldebatte signalisiert Mitterlehner Offenheit. Auf Wolke sieben schwebe er nicht.

Sie erhielten 99,1 Prozent bei der Wahl zum ÖVP-Obmann: Wie ist das Lebensgefühl auf Wolke sieben, Herr Mitterlehner? REINHOLD MITTERLEHNER: Das stimmt nicht, dass ich auf Wolke sieben bin. Ich habe mehr Gestaltungsfähigkeit als vorher, dafür ist die zeitliche Vereinnahmung höher. Ich arbeite teamor

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.