Töchterle: „Zu viele Unis in Österreich“

GRAZ. Ex-Wissenschaftsminister Karlheinz Töchterle bleibt bei seiner Kritik an der Zusammenlegung von Wissenschafts- und Wirtschaftsressort. „Eine ganz schlechte Symbolik“, sagte der nunmehrige VP-Wissenschaftssprecher bei einer Veranstaltung des Managementclubs in Graz. Auch bei seinem Zweifel am s

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.