Jean-Claude Juncker mauert: „Alles war legal“

Der in Bedrängnis geratene Kommissionspräsident fand im EU-Parlament mächtige Fürsprecher.

BRÜSSEL. Mit zwei Auftritten in der EU-Hauptstadt versuchte sich Jean-Claude Juncker gestern aus der misslichen Lage zu befreien, in die er durch die Veröffentlichung der Praxis von Steuertricksereien in Luxemburg geraten war. Die hat er in seinen Jahren als Ministerpräsident geradezu gefördert. Int

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.