Mitterlehner stellt Kanzleranspruch

Als ÖVP-Chef mit 99,1 Prozent gewählt, übt sich Reinhold Mitterlehner nicht in Bescheidenheit: Die Volkspartei habe noch Reserven und wolle selbstverständlich das Land führen, regieren.

WOLFGANG SIMONITSCH

Seine Appelle sind nicht auf taube Ohren und hartleibige Funktionäre gestoßen: „Vielfalt macht uns stark, unsere Einigkeit noch stärker“ streute Reinhold Mitterlehner in seiner Rede absichtsvoll ein, bevor ihn der Parteitag zum neuen ÖVP-Chef kürte. An anderer Stelle seiner gut ei

Artikel 2 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.