Kurz verteidigt Islamgesetz

Außenminister traf sich mit türkischem Vizepremier.

WIEN. Das Islamgesetz sorgt nicht nur bei Österreichs Muslimen für Irritation. Es ruft nun auch die Türkei auf den Plan. Deren Vizepremier Numan Kurtulmuş traf sich in Wien mit Außenminister Sebastian Kurz, offenbar um diesen zur Rücknahme strittiger Punkte zu bewegen. Ankara ist vom Gesetz direkt

Artikel 4 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.