Bures zerpflückt die deutschen Mautpläne

Verkehrsministerin trifft ihren Amtskollegen, um ihm „diskriminierende“ Idee auszureden.

WIEN. „Diese Maut wäre diskriminierend für Ausländer.“ Österreichs Verkehrsministerin Doris Bures (SPÖ) wettert erneut gegen die von ihrem deutschen Kollegen geplante Pkw-Maut für Ausländer auf Deutschlands Straßen. Im Dialog mit Alexander Dobrindt (CSU) heute Mittag in Wien will sie kein Blatt vor

Artikel 4 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.