„Irrsinnige Strategie“

WIEN. Jeder vierte Student in Wien ist Ausländer. Dem Standort droht laut einer neuen Studie dennoch ein Attraktivitätsverlust. Der Wiener Unibeauftragte Alexander Van der Bellen kritisierte die Politik, weil diese „nichts tut, um die klügsten Köpfe nach Österreich zu holen und auch hier zu behalten

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.