Kärntner Landeshaftungen ab 2003 EU-widrig?

Die Kärntner Milliarden-Haftungen für die Hypo sind teils EU-rechtswidrig und können daher nicht als Argument gegen eine Insolvenz der seit 2009 notverstaatlichten Bank verwendet werden. Diese Meinung vertritt der Europarechtler Stefan Griller von der Uni Salzburg.

Griller erklärte in einem Presseges

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.