Ederer stimmte nicht ab

WIEN. Die Bestellung von Siegfried Wolf zum ÖIAG-Aufsichtsratschef sorgt weiter für Ärger. Brigitte Ederer, die sich als Aufsichtsrat bei der Abstimmung der Stimme enthalten hat, kritisiert die Entscheidungsfindung. So wie es jetzt sei, könnten die Eigentümerinteressen nicht vom Eigentümer wahrgenom

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.