Ein klein wenig Sternenkrieg

George Lucas schießt scharf gegen Disneys neuen „Star Wars“-Film.

Eigentlich verdiente er ja fürstlich am Abtreten der Rechte, doch zufrieden wirkt Regisseur George Lucas (71) deshalb noch lange nicht. Der Schöpfer der astronomisch erfolgreichen „Star Wars“-Filme verkaufte bereits im Jahr 2012 die Rechte daran für vier Milliarden Dollar an den Medienkonzern Disney

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.