Überraschendes Geständnis

Während die legendäre Hardrock-Gruppe AC/DC auf Tournee ist (am 14. Mai in Spielberg), gestand Schlagzeuger Phil Rudd in seinem Wohnort Tauranga (Neuseeland) erstmals vor Gericht, Morddrohungen ausgesprochen und Drogen besessen zu haben. Er wurde gegen Kaution freigelassen. Ursprünglich war er besch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.