Kreativität ohne Alkohol?

Lars von Trier (58) hat drei Jahre nach dem Nazi-Eklat in Cannes in einem Interview gestanden, viele seiner Film-Manuskripte im Rausch entworfen zu haben. Nur bei der Arbeit zu „Nymphomaniac“ sei er nüchtern gewesen – und habe deshalb eineinhalb Jahre dafür gebraucht. Nun geht er täglich zu Treffen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.