Wien

Kein erkennbares Motiv bei Tötungsdelikten

Ein obdachloser Pole soll den ehemaligen Präsidenten der ­Apothekerkammer und eine zweifache Mutter ohne ersichtlichen Grund grausam getötet haben.

Auf die Spur des Mannes kam die Polizei durch einen Hinweis von Journalisten des ORF Wien, die ihn beim zweiten Tatort wahrgenommen hatten. Die Beamten nahmen den Mann vorerst wegen versuchten Einbruchs fest. Aufgrund der DNA-Spuren war aber bald klar, dass es sich um den Täter handeln könnte.

Der Fa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.