Nachrichten

50 Impfschäden wurden bisher anerkannt

WIEN. In 50 Fällen wurden bisher Impfschäden nach der Coronaimpfung anerkannt, so Katharina Reich, Generaldirektorin für die öffentliche Gesundheit, im Ö 1-Morgenjournal. 38 Betroffene erhielten eine einmalige Entschädigung von rund 2000 Euro, zwölf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.