Sexueller Übergriff? Polizei ermittelt an Kindergarten

Fünfjährige vertraute sich Mutter an. Tatverdächtiger wurde dienstfrei gestellt und bestreitet die Vorwürfe.

Die Grazer Kriminalpolizei geht dem Vorwurf des sexuellen Missbrauchs in einem städtischen Kindergarten nach. So hatte eine Fünfjährige ihrer Mutter berichtet, dass sie von einer Betreuungsperson sexuell „angegriffen“ worden sei. Die Frau erstattete am Samstag der Vorwoche Anzeige. Der Verdächtige w

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.