Der Husar überwacht die Grenze in den Weinreben

reportage. Tag für Tag kommen Hunderte illegale Migranten über die grüne Grenze ins Burgenland. Eine Entwicklung, die auch den Einwohnern von Deutschkreutz Sorgen bereitet. Von Andreas Edler-Retter

Büchsenlicht nennen die Soldaten das erste Licht am Morgen, wenn sich der orange-rote Streifen am Horizont abzeichnet und die Nacht langsam zum Tag wird. Kurz vor 6 Uhr morgens sitzen ein Zugführer und ein Gefreiter auf ihren Posten hoch oben auf dem Silo des Lagerhauses von Deutschkreut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.