Betrugsopfer kaufte Barren

86-Jähriger wurde aber rechtzeitig misstrauisch.

Falsche Polizisten haben Ende Juli einen 86-jährigen Bewohner einer Seniorenresidenz in Favoriten zum Bestellen von Goldbarren im Internet veranlasst. Der Pensionist schaltete aber rechtzeitig und verständigte die echte Polizei. Dadurch entstand ihm kein Schaden, zusätzlich gelang es mit seiner Hilf

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.