Nicht vorhersehbare tödliche Zellen

Dass ein derart heftiger Sturm Kurs auf Österreich nimmt, konnte nicht vorhergesagt werden, betonen österreichische Wetterexperten. Dem widerspricht der deutsche Meteorologe Jörg Kachelmann allerdings vehement. Von Daniela Breščaković und Anna-Lena Feichter

Nach den heftigen Unwettern am Donnerstag hielten die starken Regenfälle gestern vor allem in Vorarlberg und in Teilen Nordtirols an. Das für die Niederschläge verantwortliche Genuatief sorgte für Niederschlagsrekorde, Überflutungen und den Zusammenbruch des Verkehrs. Teile der Bregenzer Innenstadt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.