„Wir produzieren chronisch Kranke“

Jedes dritte Kind bzw. jeder dritte Jugendliche in Österreich ist psychisch belastet. Doch es fehlt überall an Behandlungsplätzen.

Von Teresa Guggenberger

Julia ist 15, als ihre Suizidgedanken so massiv werden, dass sie stationär in einer Kinder- und Jugendpsychiatrie aufgenommen werden muss. Sie ist verzweifelt, hat starke Schulängste, fühlt sich isoliert und ist unzufrieden mit dem eigenen Körper. Da es ihr zwei Tage nach der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.