Flächenbrand in der Kornkammer

Getreide aus der Ukraine und Russland bleibt aus. Das trifft zunächst Afrika schwer, letztlich aber uns alle. Österreichs Vorräte reichen bis zum Sommer. Von Matthias Reif

Der russische Angriff auf die Ukraine mit all seinen Folgen und den Sanktionen sorgt nicht nur für steigende Preise am Energiemarkt, auch Lebensmittel sind betroffen. UNO-Schätzungen zufolge drohe ein Anstieg von acht bis 20 Prozent. Doch schon am Beginn des Jahres, lange vor Putins Krieg, war der P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.