Heidelberg: Amokläufer kaufte Waffen in Wien

In Österreich sind Waffen leicht erhältlich, kritisieren Experten. Illegale Schusswaffen sind ein großes Problem.

Von Anna Stockhammer

Der mutmaßliche Amokläufer von Heidelberg hat sich seine Waffen in Österreich besorgt, konkret in Wien. Dafür hat er sich offenbar ein Hotelzimmer gemietet, wo man eine von drei erstandenen Waffen gefunden hat. Das teilte die Staatsanwaltschaft Heidelberg gestern mit. Der 18-Jähr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.