Prozess um Millionen von Masken: Freispruch

Wiener Händler wurde Betrug und gar vorsätzliche Gefährdung von Menschen vorgeworfen. Doch vor Gericht hielten die Vorwürfe nicht.

Nicht nur der Maskenskandal rund um den Konzern Hygiene Austria hatte im Vorjahr wochenlang für Schlagzeilen gesorgt. Es gab auch einen Maskenskandal im kleineren Ausmaß, der ebenfalls für Aufregung sorgte – und gestern am Wiener Landesgericht mit einem für viele unerwarteten Urteil endete.

Angeklagt

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.