Das Grauen schlich sich mit Handys an

Wegen schweren sexuellen Missbrauchs von zwölf Kindern sind in Klagenfurt ein Kärntner und ein Deutscher angeklagt. Die Männer haben ihre wehrlosen Opfer gezielt ausgesucht.

Von Jochen Habich

Sie haben sie missbraucht, misshandelt und gequält. Immer wieder. Dutzende Male. Über Jahre hinweg. Ihre Opfer waren Kinder. Buben und Mädchen, alle jünger als zwölf. Und sie haben ihre Taten gefilmt und fotografiert und in einschlägigen sozialen Medien mit Kinderschändern geteilt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.