Wien

64.435 Namen: Eine Mauer gegen das Schweigen

Initiator Kurt Tutter. APA

Initiator Kurt Tutter. APA

In Wien wird mit einem neuen Mahnmal der 64.435 in KZs ermordeten österreichischen Juden gedacht.

Es ist das wohl beklemmendste Mahnmal auf heimischem Boden, das an die dunkelsten Stunden unserer Geschichte, an die Vernichtung der österreichischen Juden, erinnert. Eingerahmt von der Nationalbank, dem Landesgericht, dem Alten AKH, ist dieser Tage am Rande der Wiener Innenstadt die beeindruckende

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.