„Ich fühlte mich wie ein Aussätziger“

Der Häftling Heinz A. erzählt, was es bedeutet, im Gefängnis coronapositiv zu sein, und warum die Absonderung einer Bestrafung glich.

Von Daniela Breščaković

Er hebt sich langsam aus dem Bett und trottet die wenigen Schritte zum Fenster, dreht um, geht zur Tür und zurück. Zwischendurch nimmt er sein Rätselheft in die Hand und blättert darin. Es ist Anfang Mai und Heinz A. sitzt seit zehn Tagen in Isolationshaft der Justizanstalt Gr

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.