Imker kämpfen mit Wetter und Billigsirup aus China

Österreichs Imker-Präsident über große Ausfälle im Westen, Bienenfüttern im Mai und Labor-Honig um elf Cent pro Kilo.

Von Matthias Reif

Aus Imkerkreisen erreichen uns dieser Tage scheinbar widersprüchliche Nachrichten. „Es war ein schlechtes Jahr“, konstatiert Gerhard Mohr, Obmann des Vorarlberger Imkerverbandes. Viele seiner Kollegen und auch er selbst hätten heuer so gut wie nichts geerntet. Mohr schätzt, dass der

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.