„Leonie hätte auch Recht auf Schutz gehabt“

Die Familie der Ende Juni in Wien getöteten 13-jährigen Leonie klagt die Republik: „Wir verstehen nicht, warum mehrfach vorbestrafte Gewalttäter noch immer im Land waren.“ Ein Gespräch mit den Eltern.

Von Georg Renner

Wir wollen keine Rache, wir wollen kein Geld verdienen, aber wir wollen eine Änderung des Systems, damit unsere Kinder endlich geschützt sind.“ Melanie P. schwankt zwischen Rage und Verzweiflung. Man sieht der Mutter der Ende Juni getöteten 13-jährigen Leonie und ihrer vier Geschwist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.