„Es gibt nicht nur das eine K.o.-Mittel“

Nach Vorwürfen auf Maturareise erklären Experten, wie K.o.-Tropfen wirken und die Verabreichung erkannt wird.

Von Katrin Schwarz

Ohne Erinnerung an den Abend aufzuwachen, das dumpfe Gefühl, in Watte gepackt zu sein, der letzte Schluck vom Getränk und danach Filmriss. Das sind Symptome, die auf K.o.-Tropfen hinweisen können, geben Experten Einblick in die Gefühlswelt der Opfer. Missbrauchsvorwürfe unter Einsa

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.