„Das war eine Sauerei“

Ex-Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache beteuerte im Prozess seine Unschuld. Es habe keine Gegenleistung für Parteispenden gegeben.

Von Christina Traar

Foto- und Kameraleute steigen übereinander und über die lederbezogenen Sessel im Wiener Straflandesgericht, um sich das beste Bild zu sichern. Sie alle waren gekommen, um den ehemaligen Vizekanzler und FPÖ-Chef Heinz-Christian Strache auf der Anklagebank abzulichten. Ihm wird Best

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.