„Die Welt verbessern“

Wittgenstein-Preis für Wiener Informatikerin.

Die Informatikerin Monika Henzinger erhält heuer den höchstdotierten Wissenschaftspreis des Landes. Der oft als „Austro-Nobelpreis“ bezeichnete Wittgenstein-Preis ist 1,5 Millionen Euro schwer. Die 55-jährige Algorithmenspezialistin von der Uni Wien wurde in Deutschland geboren. Der Preis ist nach i

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.