Hinter Neonazi-Band stecken Osttiroler

Nach Jahren gelang es, die vermummt auftretenden Musiker zu enttarnen.

Sie besingen „gestählte Körper“, „ein Leben für den Kampf“ und singen gegen den drohenden „Volkstod“, das „Drecksystem“ und die „Multikulti-Utopie“ an. Sie treten bei (Geheim-)Konzerten vor Hunderten rechtsextremen Fans in vielen Ländern Europas auf. Sie haben beste Verbindungen in die international

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.