Tödlicher Schuss auf Bub ohne weitere rechtliche Folgen

Europäischer Gerichtshof für Menschenrechte wies Klage einer Mutter ab.

Am Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) wurde am Dienstag ein Fall behandelt, der das Potenzial besäße, den Schutz für von Gewalt bedrohten Frauen und Kindern im Land künftig zu verbessern. Konkret ging es um Vorfälle im Jahr 2012, als Senay K. seinen eigenen Sohn mit einer Faustfeuerw

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.