OGH gibt KZ-Überlebenden gegenüber der „Aula“ recht

Der Oberste Gerichtshof hat Holocaust-Überlebenden im Rechtsstreit mit der rechtsgerichteten Zeitschrift „Aula“ recht gegeben. Der Gerichtshof attestierte den Unterinstanzen einen Gesetzesverstoß, weil sie Klagen wegen diffamierender Äußerungen in einem Artikel („Landplage“, „Massenmörder“) abgewies

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.